Entdecken Sie die feinsten Craftbiere der Welt
TEL: 0711 1289 7372 info@real-ales.de www.real-ales.de
KONTAKT EIN FORDINGS BRAND AZENBERGSTR. 31 70174 STUTTGART
ÜBER UNS
Ein Fordings Brand | Azenbergstr. 31, 70174 Stuttgart | 0711 1289 7372 | info@real-ales.de
TEL: 0711 1289 7372 info@real-ales.de www.real-ales.de
Craft Beers erleben eine Renaissance in Deutschland, aber die Welt des Real Ales bleibt einigemaßen unberührt. Wir möchten der Kultur des Real Ales in Deutschland verstärken und Ihnen die Möglichkeit auf eine Entdeckungsreise anzufangen dass Sie weltweit führen wird.  Unsere Sortiment ändert sich ständig. Kaufen Sie online oder bei unseren Partnern im Handel.
KONTAKT EIN FORDINGS BRAND AZENBERGSTR. 31 70174 STUTTGART
Es gibt eine breite Auswahl verschiedener Biervarianten, jeder einzelne mit unterschiedlichen Qualitäten, Geschmacksrichtungen und Stärken, jedoch fällt jedes Bier in zwei Hauptkategorien; Ale oder Lager.  Der Hauptunterschied zwischen Ales und Lager ist der Vergärungsprozess. Vergärung ist das Prozess dessen vergärbaren Zuckern in dem Malz in Alkohol und Kohlendioxide verwandelt. Lager benutzen eine Untergärenhefe, die an der Unterseite des Brauenbehälters sich bildet und sogar wiederverwendet werden kann. Die Platzierung der Hefe nicht direkt ändert Aroma, aber sie ändert das Niveau der Temperatur notwendig für Gärung. Untergärenhefen im Lager erfordern eine kühlere Temperatur und längere eine Gärungzeit. Die meisten Lager gären bei einer Temperatur zwischen 52-58 dem degrees° F (11-14° Grad C,) häufig führend zu erhöhte Schwefelproduktion. Die niedrigere Temperatur erfordert eine längere Brauenzeit, viel länger als die eines typischen Ales. Mit dem langen Brauenprozeß integrieren die Schwefelaromen in das Lager und verursachen ein klares, säubern Aroma. Für die Aleproduktion was Bitters, Milds, Stouts, Porters, Barley Wines, Golden Ales und Old Ales beinhaltet, funktionieren obergärige Hefen gut bei einer höheren Temperatur, zwischen 64-70° F (17-21° C.), welches das wärmere Niveau würzige Ester sich in der Hefe bilden lässt und führen zu die fruchtigen, schweren Aromen und die Aromen. Normalerweise produzieren obergärige Hefen nicht bei den niedrigeren Temperaturen und benötigen die Wärme, Hefetätigkeit zu erhöhen. Die Hefe- und Temperaturunterschiede führen zu etwas Unterscheidungen zwischen idealem Ale und Lagern. Während Ale bedeutet wird, um einen komplizierten, vielschichtigen Geschmack zu haben, werden Lager entsprechend der Stärke ihres Hauptaromas beurteilt. Diese Unterscheidung gekennzeichnet normalerweise als Kompliziertheit gegen Eckigkeit. Real Ale is ein natürliches, lebendiges Produkt. Dadurch verfügen Real Ales über eine begrentzte Haltbarkeit und muss mit Sorgfalt in Barkeller oder Humidor bei einem gewissen Grad gelagert werden um für den reife Prozess zu sorgen oder wie bei einem guten Wein für die Entfaltung des vollen Geschmacks zu gewährleisten. Bei Brauerei konditioniertes oder Fassbier verfügt über einem längeren Haltbarkeitsdatum da es kein lebendiges Produkt ist. Im Grunde genommen, nachdem den Gärungsprozess abgeschlossen ist und das Bier stabilisiert wurde, wird das Bier gekühlt und der Hefe wird ausgefiltert.  Danach wird das Bier pasteurisiert zwecks Sterilisierung.  Dieser kann dann in einem abgedichteten Fass abgefühlt werden und kann dann direkt an Pubs, Bars oder Restaurants geschickt werden. Die Problematik bei der Entfernung von Hefe und “das Töten” des Produktes durch den Pasteurisierungsprozess entfernt auch große Aromen- und Geschmacksanteile die mit Real Ale assoziiert sind.
UNSER SORTIMENT
TEL: 0711 1289 7372 info@real-ales.de www.real-ales.de
KONTAKT EIN FORDINGS BRAND AZENBERGSTR. 31 70174 STUTTGART
NEWS & EVENTS
TEL: 0711 1289 7372 info@real-ales.de www.real-ales.de
KONTAKT EIN FORDINGS BRAND AZENBERGSTR. 31 70174 STUTTGART